SuMO -Seite

Don`t  just  ride  -----  slide   !!!!!

SuMo-Sachen-Shop -->  http://st-racing-parts.de/catalog/index.php

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

..... holla, das ist ja mal `ne Schräglage ! 

  Quelle:  https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/472381_259397370820767_79555115_o.jpg

 

Kurzbericht SuMo-Trainingstag in Cheb/CZ vom 25.3.2012
Bericht und Foto Mr. 40-Stroke und Flo
Rost, überall Rost nach dem Winter unter den Fußrasten, das durfte nicht so bleiben, also, nach dem Enduro-Grubentrainingssonntag die dicken Straßenschlappen in Gabel und Schwinge geschoben, die Einfederdämpfung der Gabel zu gemacht und die Übersetzung von 14/48 auf 15/40 gaaaaaanz lang gemacht. Dann noch das Kinnteil an den Helm geschraubt, den alten Lederkombi aus dem Keller geholt und los ging es, den Rost von den Fußrasten zu schleifen.
In Cheb/CZ, direkt hinter der deutschen Grenze, 2 ½ std Fahrzeit von München entfernt, wartete eine nagelneue SuMo-Rennstrecke mit (optional) OffRoad-Teil. Ich war nicht allein unterwegs, sondern hatte einen Novizen auf einer Suzuki DR-Z 400 SuperMoto mit dabei. 

 

Mit 21 Jahren wollte er mal dem kleinen dicken (34 Jahre älterem) Mann mit Brille zeigen „wo der Hammer hängt !“
Dass daraus nichts wurde könnt Ihr Euch schon denken, denn der kleine dicke alte Mann (aus Ü50 wird Ü55) sieht zwar aus als kann er gerade mal den Einkaufswagen im Supermarkt unfallfrei um die Regale fahren, aber, wenn er was mit 2 Rädern unter dem Hintern hat, noch verdammt schnell fahren ………

   Mr. 40-Stroke an seiner psychologischen Schräglagengrenze ……..

So verging der Nachmittag, ich setzte eine Tankfüllung Benzin  in Adrenalin um, es war einfach nur GEIL !.
Die Strecke in Cheb ist flüssig, aber nicht zu schnell, am Anbremspunkt der Geraden standen 110 km/h auf dem Tacho, die restlichen Kurven haben schöne Radien und einen perfekten Teerbelag !
Der OffRoad-Teil ist mit der SuMo gut zu fahren, die Sprünge sind harmlos. Mir macht das Fahren mit den Straßenreifen im OffRoad-Teil aber keinen übertriebenen Spaß, wenn ich schon so schönen Teer unter den Reifen habe, dann wird auch die Schräglagengrenze ausgetestet !
Cheb ist eine Reise wert, wir werden EEG-seitig mal ein SuMo-Tag organisieren.

 

Ich habe ein paar Fahrvideos der Strecke gemacht, die sind bei Youtube im Kanal „Endurogreise“ abgelegt und anzuklicken.  
klixtu  -->   http://www.youtube.com/user/Endurogreise   oder   http://www.youtube.com/watch?v=KiPzUzwekIw&feature=youtu.be  


SuMo – Fahrtechnik für die Knieschleiferfraktion guxtu 
à  http://www.youtube.com/watch?v=aeUK6aOEJKo&feature=player_embedded#!

Unser MudMan aus Ravensburg ist Mitglied beim 1.SMC Bodensee und die Jungs vom SuMo-Club haben die Messehalle in Friedrichshafen über den Winter angemietet, dem Boden geteert und einen ca. 400m langen SuMo-Kurs aufgebaut.
Wir können da mal einen SuMo-Indoor-Event machen und an einem Training teilnehmen. 
Bevor Fragen kommen wie :
-          Halle zu klein
-          Strecke zu langsam
-          Strecke zu schmal
-          Boden zu glatt
-          usw.
schaut mal dieses Video von einem Profi-Training an
-->  http://www.supermoto-bodensee.de/supermoto/index.php/videos/20-motorradwelt-bodensee-2011-supermoto-racing-show-prestige 
Der Aufbau der Strecke beginnt am Freitag, 18.11.2011 nachmittags. Danach ist Training an allen Wochenenden bis Ende Januar, jeweils Sa./So. ab 10:00h. Nichtmitglieder können für 25 EUR/Tag, nach einer (Internet-) Voranmeldung trainieren.
Mehr unter http://www.supermoto-bodensee.de/supermoto

SOS  (= Seniors OSilence) :
Die aktuelle Lärmdiskussion auf der Kartbahn in Garching führte zu einer guten Erprobungsreihe meiner selbstgebauten dB-Killer, Ergebnis  :
--> Serienauspuff KTM EXC :    in der Vorbeifahrt 1bis 2 dB über dem Grenzwert
--> Serienauspuff KTM EXC mit Sieb :     9dB unter Grenzwert, Motorgeräusch überönt das Auspuffgeräusch, ca. 15 PS Leistungsrückgang, Motortemp. 20°C höher
--> Serienauspuff KTM EXC mit Reduzierung :      3 bis 4 dB unter dem Grenzwert, leichte Leistungseinbuße im mittleren Berich 5°C höhere Motortemp. = beste Lösung, beim Fahren hört man deutlich die Lärmreduzierung !
Meine dB-Killer werden in das Auspuffendrohr gesteckt und halten über O-Ring-Klemmung, später über Madenschraube geklemmt.
Variante Sieb     
Variante Reduzierung    

SuMo : ……19.6.10 und 20.6.10  SuperMotor-Trophy auf der Strecke am Flughafen, Anfang Sept. Langstrecken-Team-Wettbewerb auf der Strecke am Flughafen

Hier die ersten Fotos vom BMW-SuMo Rollout vom 29.6.2009 :
  


Auf Anfrage können die "geringfügigen" Anpassungsarbeiten aufgelistet werden, aber die BMW ist damit schnell und mit geringem Aufwand von Enduro auf SuMo umzubauen.

 

Hallo Asphaltsörfer und Freunde des ausbrechenden Hinterrades (neu dazu gekommen ist der Geh-Günnie mit seriner BMW G 450Sumo)

Unser SuMo-Präsi hat das Unmögliche möglich gemacht, am Sonntag 21.6.09 fand  am Flughafen das erste offizielle Sonntagstraining statt. Es steht zwar erst eine Rumpfstrecke zur Verfügung, für sonntags aber trotzdem eine sehr gute Lösung.

Das Clubhaus ist auch fast ganz fertig, die Küche wird gerade angeschlossen, Clubraum und Sozialräume sind frisch angemalt, das macht alles einen sehr guten Eindruck !

Am kommenden Samstag soll die off. Eröffnung sein.

In den nächsten Wochen soll dann der Streckenbau in Angriff genommen werden.

 

MudMan Stefan auf seinem SuMo-Monster mit 2 Handbremsen und Fliehkraftkupplung  

Andere Leute brauchen Reifenwärmer ..........

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mr. 40-Stroke in Garching beim sumonieren:
(vom 5.5.08)

Hier wird die "eierlegenden Wollmilchsau" zur Rennmaschine, die Spiegel werden demntiert und das Kennzeichen wird abgebaut !

(Fotos Alexander Muck / München)



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im aktuellem „MOTORRAD-Heft“ (Mai 2007) ist ein Bericht vom SuperMoto, d.h. der SuMo-Weltmeister Bernd Hiemer hält den Rundenrekord in Garching (ohne OffRoad !!) mit seiner 70PS (!) 450er KTM SMR mit 43.2 Sekunden. Der kleine dicke alte Mann mit Brille auf der 7 Jahre alten „Eierlegendenwollmilchsau“ mit normalen Straßenreifen fährt Rundenzeiten von 49 Sekunden, klingt viel, ist es aber nicht. 
Bitte beachtet, dass der Weltmeister  mit KTM-Truck und Mechaniker anreist und Mr. 40-Stroke auf Achse anreist und nur Spiegel und Kennzeichen demontiert. Außerdem bleibt die Enduro-Fahrwerkseinstellung unverändert. Wenn man hochrechnet, dass Slicks 2 Sekunden bringen, die 70 PS der Werksmachine noch mal 1 Sekunde bringen, die gekürzten Federwege und die Werksbremsen (ich fahre nur den Enduro-Bremssattel auf der großen Scheibe ! und hinten die schmächtige Endurobremse) auch 1 Sekunde Verbesserung bringt und das Moppettgewicht von ca. 128 kg (kompl. TÜV-Trimm) im Vergleich zur Werksmaschine 108 kg nochmals mit 1 Sekunde zu Buche schlägt, ich nicht 50 Jahre, sondern 25 Jahre wäre, denn die Risikobereitschaft mit 25 Jahren ist etwas höher als mit 50 Jahren – das bringt wieder min. 1 Sekunde, ich mein leicht erhöhtes Körpergewicht von 100 kg auf die 65 kg des Hr. Hiemer drücke, was wieder 1 Sekunde bringt,
dann wäre ich schneller als der SuMo-Weltmeister !   (Mr. 40-Stroke)

klickstu -->  http://www.motorradonline.de/test/vermischtes/die-deutschen-motorradweltmeister-2006.259219.htm# 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sumonieren bis der Doktor kommt  ...... (nicht wahr Dr. Magori)
Den April haben
Erhacht, Mr. 40-Stroke und HeideRaider sumomäßig ausklingen lassen, Erhacht hat wieder seine Duke auf der Garchinger Strecke ausgeführt und Mr. 40-Stroke hat seine „Eierlegendewollmichsau“ um die Ecken fliegen lassen. HeideRaider hat seine ersten Gehversuche auf den dicken Reifen mit Mr. 40-Strokes EXC gemacht und sich richtig gut gemacht, seine SuMo-Weltraummotormaschine konnte er wegen fehlenden Fußrastenschleifern nicht einsetzen. So wurde wieder die gute alte EXC von Mr. 40-Stroke als Leihmaschine hergenommen, dem Grinsen auf HeideRaiders Gesicht zu urteilen, hat ihm die Leistung der 520er gefallen … JJJJJJ
Damit haben Rollo, Roady Bernd, HeideRaider die Möglichkeit einer SuMo-Testfahrt auf der "Eierlegendenwollmilchsau" genutzt und erste SuMo-Erfahrungen gesammelt. Allen mußte man das Grinsen bis zu den Ohren anschließend aus dem Gesicht ziehen !
Als Zuschauer waren dabei Udo mit Sohn, MilliMan + Anhang, Matze.

HeideRaider auf Hannos EXC 520

Erhacht auf seiner Duke

Respekt Herr Doktor, saubere Technik, perfekter Stil !!!!!   JJJJJJ
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

   ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SuMo für Alle !
(nun gibt es keine Ausreden mehr --> Slicks für 21")
Neue Reifen MITAS für Supermoto Für die Menschen, die an den Supermoto-Rennen teilnehmen möchten und nur ein Motorrad für Motocross oder Enduro zu Hause haben und nicht sofort in speziellen Felgen Geld anlegen wollen , hat MITAS den neuen Typ von Reifen in der Abmessung 3.00-21 für das Vorderrad und 140/80-19 H-19 für das Hinterrad, beide Typen in der Ausführung des profillosen Reifens (Slick), entwickelt. 


Die Reifen haben die Bezeichnung Hobby Motard und können auf den klassischen Motorräder für Motocross und Enduro verwendet werden.

sörfstu -->  http://www.mitas.at/index.html 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mr. 40-Stroke auf seiner alte Hausstrecke   

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier einige SuMo-Bilder von EEG-Members:

Mr. 40-Stroke -->   

Dukehacht -->         

Jochi -->                   

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bilder vom Bau des OffRoad-Teils der Garchinger SuMo-Strecke

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Achtung: Aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit  (nur 3 Monate) fand sich kein Promoter, daher ist der WM-Lauf im April 2005 wieder abgesagt worden

Meldung Motorsport Aktuell vom 1.3.05
KTM kooperiert mit Audi
Supermoto-WM-Lauf am 10.7.05 in Ingolstadt !!!
Youthstream-Präsident klärt auf: Wir haben
eine Vereinbarung mit KTM, die als Promoter des GP Deutschland auf-
terten wollen. Stefan Pierer hat durch seine Kontakte zu Audi den Deal
eingefädelt. Letzte Gespräche laufen diese Woche .
Kurt Nicoll: Dei Strecke wird etwas kürzer als die grossen Kartbahnen,
aber wir wollen einen selektiven Offroad-Teil der amerikanischen An-
sprüchen genügt. Das von KTM getragene Budget : in der Grössen-
ordnung von 300.000 Euro .

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SuMo-Zubehör für das Training auf der

SuMo-Strecke Garching

Achsen-Sturzpads (nicht vorgeschrieben aber hilfreich)

Die 4 Pads (= 2 Satz, je ein Satz für Vorder- und Hinterachse) bestehen aus handelsüblichem POM .

Im Falle eines Sturzes sollen die Pads Teile wie zB. Gabel, Schwinge usw. schützen.

(Achtung :  hohle Achsen notwendig !!!!)

13,- €   incl.Versand

E-Mail-Adresse des Verkäufers:      matthias_janz@gmx.de

Jetzt noch 2 Gewindestangen (M6 und M8) aus dem Baumarkt holen, auf richtige Länge absägen und die Steckachsenmutter aufbohren oder absägen. Beide Achsensturzpads mittels der Gewindestange durch die Achse gegeneinander mit der Hand verschrauben.

2,25 € (je 1m Gewindestange 6mm und 8mm)

durch die Achsen stecken, gegeneinander von Hand verschrauben und fertig.

Am besten gleich  zusätzlich 1 Satz Achsensturzpads (mit M6-Gewinde) für das Vorderrad mitbestellen und als:

Fußrasten-Sturzpads umbauen:

    

ca. 5,- €

Vergaserüberlaufschläuche in Sammelbehälter:

Den kraftstoffbeständigen Benzinschlauch hat jeder KTM-Dealer als Meterware zu verkaufen, für ca. 5,- € bekommt man ca. 2 - 3 m, das wird reichen !

Vergaserüberlaufschläuche auf richtige Länge abschneiden, mit kl. Kabelbindern bündeln und vom Vergaser zum „Überlaufbehälter“ führen.

Bei z.B. Götz (www.goetz-motorsport.de) oder bei SM-Motorsport kann man diesen kleinen, 250ccm fassenden kraftstoff- / ölbeständigen Behälter kaufen.

Behälter an geeigneter Stelle (am besten vor dem Motor links am Rahmenrohr)

mit Kabelbindern befestigen (mit dem Deckel nach unten), jetzt noch die Löcher für die Überlaufschläuche bohren, Schläuche reinstecken und fertig.

Bei der KTM EXC kann man die vorhandenen Überlaufschläuche verwenden, einfach nach vorn zum Überlaufbehälter führen, wie man sieht sind keine neuen Schläuche notwendig, die originalen reichen von der Länge

6,65,- €

 

Tankentlüftungsventil (nicht vorgeschrieben aber sinnvoll)

Damit bei umgefallenen Motorrad kein Kraftstoff durch die Tankentlüftung auf die Strecke läuft, sollte dieses Tankentlüftungsventil verbaut werden.

Bei z. B. dem KTM-Dealer Deines Vertrauen kann das Teil käuflich erworben werden, das Bild ist aus dem Katalog vom KTM-Händler Sommer (www.ktm-sommer.de)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nu isser gegründet der SuMo-Verein !!
SuperMotoClub-München e.V. im ADAC, abgekürzt SMC-München
-->  hier die Gründungsmitglieder (auch genannt die Waldmeister !")
Ab 2005 mit eigener Strecke (incl. OffRoad-Teil) !!!, Infos folgen, hier schon mal der Link zum Verein www.smc-muenchen.de 
Erster größerer Auftritt (eigener Infostand oder mit MOTORRAD zusammen) beim Hallen-MotoCross 17. bis 19.12. in der Olympiahalle in München.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier einige Buidl vom Sonntachvormittag-Training der SSSC (Secret-Sunnday-Sportman-Club)
Mr. 40-Stroke wird von 65ccm Kleinrad-SuMo abgeledert !

   

 

Hier Antworten auf einige (noch) ungestellte Fragen:
- macht das Spaß ? --> und wie !!, das Beschleunigen, das gedriftete Reinbremsen ist wie Anliegerfahren bei freier Spurwahl, die Strecken lassen zu, sich allmählich Richtung Limit zu tasten.
- wo fahren ? --> rund um München gibt es im Umkreis von 30 km 3 Strecken, immer mehr Kartbahnbetreiber öffen sich in Richtung SuMo, auch Verkehrsübungsplätze bauen SuMo-Strecken auf,  
- mit was fahren ? --> ganz normale Enduro nehmen, es wird von der 70.000km alten DR 650 mit dicken Rädern, über umgebaute 500er 2Takt Crosser, umgebaute Transap, ältere LC4-Modelle mit neuem Radsatz  bis zur nagelneuen SMR 525 alles gefahren, SuMo-Felgen kaufen (teuerste Lösung), oder suchen welche Straßenfelgen passen, z.B. passen die Gußräder der Suzuki GS 500 fast genau in die KTM   , mit ein wenig Geduld findet sich eine preisgünstige Möglichkeit, ich fahre z.B. gebrauchte Duke-Gußfelgen in der 520er. Schaut mal bei eBay und sucht unter Supermoto Felgen.
- welche Schlappen ? --> wer nicht auf der Straße rumgurkt kann Slicks fahren, endlose Schräglagen möglich, ich fahre Straßen-Sportreifen mit Zulassung, die haben nicht ganz den Gripp der Slicks, aber ich denke die Schräglage mit schleifenden Fußrasten reicht mir, mit Slicks klappen sich die schleifenden Fußrasten hoch. Die Reifen fahren sich nur seitlich ab, in der Mitte bleibt der Reifen nahezu unbenutzt, bei mir reicht ein Satz ca.1 bis 2 Jahre.
- was kostet das Training ? --> z.B. Kartbahn Garching ganztags 20,- €, Hockenheimstrecke Tageskarte 60,- €, Sonntagstraining Tageskarte 10,- €, Jahreskarte 50,- €.

Ab sofort haben wir auf der Kartbahn in Garching einen weiteren Tag zum Supermoto Training.
Mo 13:00-19:30Uhr 
Mi 13:00–19.30 Uhr
Fr 13:00-19:30Uhr
+ erster Samstag im Monat 10:00-19:30Uhr
Die Kartbahn in Garching ist das ganze Jahr über geöffnet, so daß bei gutem Wetter immer gefahren werden kann.

 

In München wird ein SuMo-Club entstehen siehe  --> klickstuhier
Wer Interesse hat sollte bei den Gründungsmitgliedern dabei sein ! (weitere Infos auch beim „WEB-Knecht“, die Jungs sind immer gut drauf und stellen richtig was auf die Beine !)

Hier der Link zur WEB-Knecht SuMo-EXC 520

Als SuMo-Neuling steigt bei JerremyMcGrath mal auf den Sozius und lasst Euch mal um die Strecke führen --> klick hier  -->  http://www.redbullcopilot.com/  und genieße den Tag aus vielen Kameraperspektiven ....

(mit schneller DSL-Leitung ein Genuß !!!)