Berichte 2007

 

Rennbericht Enduro-DM-Zschopau        (Bericht "frugi" , Foros OffRoad-Forum)

Chabo-Tour eines begeisterten EEG-Heimatseitenlesers      (Bericht und Fotos Mikka)

Chabo-Tour 2007        (Bericht Mr. 40-Stroke, Fotos alle)

Chabo-Trial-Tour am Chabo        (Bericht und Fotos Mr. 40-Stroke)

EEG-Trainingstag vom 30.6.07        (Bericht und Fotos Mr. 40-Stroke)

Chabo-Kurz-Trip von Schnorry      (Bericht und Fotos Schnorry)

Bergamo-Tour       (Bericht und Fotos Mr. 40-Stroke)

Road-Tour mit Roady Bernd  und Sebbb       (Bericht und Fotos Roady Bernd)

Dirt-Days Penzberg           (Bericht und Fotos diverse)

Stoaling-Trophy Gars         (Bericht und Fotos „frugi“)

Kurzbericht Türkei-Tour von Jürjen     (Text und Fotos Jürjen)
Nachdem es für mich mit dem Endurofahren ziemlich mau war im letzten Jahr, bin ich in einem Anfall von Generösität zu mir selbst für 1 Woche in die Türkei geflogen. Die Tour habe ich bei Yoshimoto Offroad Tours (www.yoshimoto.de) gebucht. Klingt asiatisch, ist aber deutsch. Voll-pamperung mit Flug, Hotel, Vollpension, Leihmoped und Guide. Nur meine eigenen Enduro-Klamotten hatte ich mit. 
Das Hotel war in Alanja, etwa 3 Busstunden östlich vom Flughafen bei Antalja.
Vor Ort habe ich erfahren, dass die Gruppe aus mir alleine besteht. Vier weitere Teilnehmer hatten kurzfristig abgesagt. Also hatte ich 6 Fahrtage lang meinen Privat-Guide, welcher auf den Namen Chris hörte und aus UK war. Er lebt in der Türkei, macht neben eigenen Touren für Yoschimoto den Guide und kennt sich perfekt aus im Taurus. So hatte ich freie Steckenwahl. Da ich einiges von der Landschaft sehen und weniger den ganzen Tag an einem Hang rumbohren wollte, haben wir 100-130 km Tagestouren ins Hinterland unternommen. Überwiegend Schotterpisten mit einigen Single Tracks. Für mich und meinen rudimentären Fahrkünsten genau das richtige. Die Gruppe aus Schweden, die Chris in der Woche nach mir hat, war letztes Jahr schon mal da und wird sich so richtig die Kante geben. Strecken sind im Hinterland für Anfänger bis Weltmeister genug da. Wie man auf den Fotos sieht von Sonne bis Schnee auf etwa 1800m Höhe.

           

Die Mopeds waren '04-er bis '06-er KTM EXC 450 und 450-ger Husaberg. Optisch schon etwas mitgenommen, aber gut gewartet und mit neuen Reifen. Chris hatte auf seiner 2006er 520-ger schon 30000 km ohne Probleme. Die älteste 450-ziger KTM hatte angeblich schon 50000 km drauf. Und das im Leihbetrieb. KTM sollte dies mal werbemäßig aufgreifen. Nach der Woche auf der 450-ger hab' ich mich gefragt, warum ich mich eigentlich schon so lange auf der LC4 rumquäle. Viele Grüße von der Insel,
Jürgen

 3-Std-Enduro Aarbergen  (Bericht und Fotos „frugi“)  

Kurzbericht „Zuletztdazugekommenenbundesländer“-Tour (Saisonstart 2007)     (Text und Fotos diverse)

Saisonstart bei der GKB in kurz :   
ca 25 fahrer , 4 gruppen, wetter war zu gut. am sonntag zu viele leute im wald, 
technische ausfaelle:
Thomas, exc 450: kupplungsdeckel zerbroeselt.
Dennis gasgas Kurbelwellenlager.
Joerg: anlasserzwischenrad zerbroeselt. 12 liter benzin und 2 liter kuehlwasser verbraucht.
Weltraummopped: Kabelbruch zum E-Starter, Kupplungszug gerissen.
physische ausfaelle:
Thomas: Hornhaut linke Auge verletzt.
ein anderer wurde mit der  mistgabel vom mopped geholt, aber unverletzt.
DrosselJörg
Ergänzung von Mr. 40-Stroke:
Sehr gute Vorbereitung von Denis, ein Dank an die "menschlichen Navigationssysteme" der einzelnen Fahrergruppen, nette Gespräche an den Abenden     , der kurze Polizeikontakt sorgte für eine Adrenalinspitze, die vielen umgestürzten Bäume der Winterstürme sorgten für diverse "Aktionen"       , die Mittagsrast im "Waldfrieden"              war sehr gut, die alten Säcke hatten Spaß !
Ein Dank an die EEG-Sektion "zuletztdazugekommenebundesländer"